Was tun gegen Winkearme? Tipps und Behandlungen

winkearme-behandeln-aesthetik-in-muenchen

Das Hochheben der Arme ist eine alltägliche Geste, die jedoch für einige Menschen zur emotionalen Belastungsprobe wird. Sogenannte Winkearme machen es vielen betroffenen Frauen und Männern schwer, sich in ihrem Körper wohlzufühlen und können zu Scham, aber auch Einschränkungen im Alltag führen. Aber was genau sind Winkearme überhaupt und wie entstehen sie? Das möchten wir in diesem Beitrag klären. Außerdem geben wir Ihnen Infos zu Behandlungsmethoden und praktische Tipps, die helfen können, das Erscheinungsbild der Arme zu verbessern.

Das Team der Ästhetik München

Haben Sie Fragen?

Unser Team berät Sie gerne. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin:

Inhaltsverzeichnis

    Was tun gegen Winkearme? Tipps und Behandlungen

    Frau mit Winkearmen

    Das Hochheben der Arme ist eine alltägliche Geste, die jedoch für einige Menschen zur emotionalen Belastungsprobe wird. Sogenannte Winkearme machen es vielen betroffenen Frauen und Männern schwer, sich in ihrem Körper wohlzufühlen und können zu Scham, aber auch Einschränkungen im Alltag führen. Aber was genau sind Winkearme überhaupt und wie entstehen sie? Das möchten wir in diesem Beitrag klären. Außerdem geben wir Ihnen Infos zu Behandlungsmethoden und praktische Tipps, die helfen können, das Erscheinungsbild der Arme zu verbessern.

    Das Team der Ästhetik München

    Haben Sie Fragen?

    Unser Team berät Sie gerne. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin:

    Was sind Winkearme?

    Winkearme bezeichnen die Erscheinung von schlaffer Haut und Weichgewebe an der Unterseite der Oberarme. Sie sind besonders dann sichtbar, wenn der Arm gehoben wird. Beim Bewegen des gehobenen Arms, beispielsweise beim Winken, entsteht das namensgebende Hin- und Herschwenken des erschlafften Gewebes.

    Der Begriff „Winkearme“ mag zwar harmlos klingen, doch für diejenigen, die davon betroffen sind, kann es eine Quelle der Unsicherheit sein. Es handelt sich hierbei nicht nur um ein kosmetisches, sondern auch um ein emotionales Thema, welches das Wohlbefinden und die Lebensqualität beeinträchtigen kann. Viele Betroffene beschreiben das Gefühl als störend, einige sogar als Hindernis im Alltag. Es kann das Tragen von kurzärmliger Kleidung im Sommer zur psychischen Herausforderung machen, da sich manche Menschen für das Erscheinungsbild ihrer Arme schämen.

    Ursache für schlaffe Oberarme

    Die Haut an den Oberarmen ist von Natur aus zarter und dünner, weshalb sie anfälliger für Veränderungen der Elastizität ist. Wieso es hier zu einer Erschlaffung kommt, kann unterschiedliche Ursachen haben:

    Alter

    Einer der Hauptgründe ist der natürliche Alterungsprozess. Im Laufe der Jahre verliert die Haut ihre Elastizität, da die Produktion von Kollagen und Elastin, die der Haut ihre Festigkeit und Dehnbarkeit verleihen, nachlässt. Ähnlich wie ein Gummiband, das mit der Zeit ausleiert, verliert auch die Haut ihre Fähigkeit, sich wieder zusammenzuziehen.

    Gewichtsverlust

    Auch schnelle und große Gewichtsverluste können zu einer Erschlaffung der Haut führen, da diese sich nicht schnell genug an die veränderten Körperkonturen anpassen kann. Hierbei spielt das vorherige Ausmaß des Hautüberschusses eine wesentliche Rolle.

    Genetik

    Eine genetische Veranlagung kann ebenfalls zu einer geringeren Hautelastizität führen. Manche Menschen sind von Natur aus anfälliger für schlaffe Haut, unabhängig von ihrem Lebensalter oder Gewicht.

    Verlust von Muskelmasse

    Manchmal spielt auch ein Verlust oder Mangel an Muskelmasse eine Rolle. Die Muskeln dienen als stützendes Gewebe unter der Haut. Wenn diese abgebaut werden oder nicht ausreichend ausgebildet sind, kann die Haut darüber erschlaffen.

    Tipps für straffere Arme

    Straffere Arme gelten allgemein als ein Zeichen für Fitness und Jugendlichkeit. Und tatsächlich gibt es effektive Wege, wie Sie das Erscheinungsbild Ihrer Oberarme verbessern können bzw. den Winkearmen frühzeitig bestmöglich vorbeugen.

    Ein ganzheitlicher Ansatz, der sowohl körperliche Aktivität als auch Ernährung und allgemeine Lebensgewohnheiten einbezieht, kann helfen, der Haut zu mehr Festigkeit zu verhelfen.

    Sport

    Ein gezieltes Trainingsprogramm, das sich auf die Stärkung und Straffung der Armmuskulatur konzentriert, kann manchmal schon wahre Wunder bewirken. Besonders effektiv sind Übungen, die sich auf die Trizepsmuskeln konzentrieren, da diese direkt unter der Haut an der Unterseite des Oberarms liegen. Versuchen Sie zum Beispiel mal Push-ups oder Armheben mit Gewichten. Ganz wichtig: Bleiben Sie regelmäßig dran, aber überanstrengen Sie sich nicht.

    Ernährung

    Was wir essen, hat großen Einfluss auf unsere Haut. Durch eine ausgewogene Ernährung können wir somit unsere Hautgesundheit fördern und gleichzeitig ihre Elastizität und Straffheit unterstützen. Eine ausreichende Zufuhr an Proteinen kräftigt den Muskelaufbau, während Vitamine und Spurenelemente wie Eisen unerlässlich für die Kollagenbildung sind. Nicht zu vergessen ist darüber hinaus natürlich, viel zu trinken, um die Haut straff und geschmeidig zu halten.

    Lebensstil

    Auch unser Lebensstil kann sich auf die Beschaffenheit unserer Haut auswirken. Rauchen und exzessive Sonnenbäder sollten vermieden werden, da sie den Alterungsprozess der Haut beschleunigen. Eine regelmäßige Hautpflege mit Feuchtigkeitscremes und die Anwendung von Sonnenschutzmitteln sind einfache, aber effektive Maßnahmen, um die Haut zu schützen und ihre Elastizität zu fördern. Darüber hinaus spielt auch unser mentaler Gesundheitszustand eine große Rolle. Stress und Schlafmangel sind häufige Ursachen für frühzeitige Hauterschlaffung. Diese Auslöser gilt es zu vermeiden.

    Bei stark erschlaffter Haut: Oberarmstraffung München

    Nicht immer lassen sich die gewünschten Ergebnisse durch konservative Methoden wie Sport oder Ernährungsumstellung erreichen. Besonders wenn die Haut an Elastizität verloren hat und ein signifikanter Hautüberschuss vorliegt, stoßen diese nicht-invasiven Verfahren an ihre Grenzen. In solchen Fällen bietet unsere Praxis in München spezialisierte Methoden an, um eine dauerhafte Lösung zu ermöglichen und das Hautbild nachhaltig zu verbessern:

    Operative Oberarmstraffung

    Die chirurgische Hautstraffung ist ein bewährtes Verfahren für Patientinnen und Patienten, bei denen eine große Menge an überschüssiger Haut zu einer erschlafften Kontur der Oberarme geführt hat. Durch einen operativen Eingriff entfernen wir gezielt die überschüssige Haut und formen so die Oberarme neu. Dies führt zu einer sichtbaren Straffung und Verbesserung des Hautbildes. Die Narben werden dabei so positioniert, dass sie bei herabhängendem Arm auf der Innenseite versteckt ist.

    Oberarmstraffung mit Helium-Cooled Plasma

    Neben der traditionellen Methode setzen wir auch auf innovative Technologien wie die Oberarmstraffung mit Helium-Cooled Plasma. Diese Technik ermöglicht es, in Kombination mit einer Liposuktion (Fettabsaugung) die Haut zu straffen, das darunterliegende Gewebe zu festigen und vermeidet große Einschnitte und auffällige Narben. Zuerst wird durch kleine Schnitte Fettgewebe abgesaugt, um die Arme zu verschlanken und die Kontur zu verfeinern. Anschließend wird eine Sonde über die bestehenden Zugänge eingeführt und stimuliert mit Wärmeimpulsen die Bildung von neuem Kollagen und Elastin. Dieses Verfahren ist besonders für Patienten geeignet, die eine weniger invasive Behandlung wünschen und eine kürzere Erholungszeit bevorzugen.

    Weitere Informationen zur Oberarmstraffung München erhalten Sie auch auf unserer Leistungsseite.

    Vorteile einer Oberarmstraffung

    Eine Oberarmstraffung, ob chirurgisch oder per Laser, bietet zahlreiche Vorteile, die weit über das rein ästhetische Erscheinungsbild hinausgehen.

    Verbesserung der Armkontur

    Durch das Entfernen von überschüssiger Haut und Fettgewebe entstehen straffere und definiertere Arme, die zu einem harmonischeren Gesamtbild des Körpers beitragen. Dies kann sich auch positiv auf die Passform von Kleidung auswirken, da ärmellose Oberteile, T-Shirts und Kleider besser sitzen und die Betroffenen sich in ihrer Haut wohler fühlen.

    Verbesserung der körperlichen Funktion

    Lose Haut kann bei Bewegungen wie Sport oder einfachen alltäglichen Tätigkeiten stören oder sogar zu Hautirritationen führen. Nach einer Straffung sind diese Unannehmlichkeiten oft behoben, was zu einer höheren Lebensqualität und einer verbesserten Aktivität führt.

    Steigerung des Selbstbewusstseins

    Viele Patienten berichten von einem gesteigerten Selbstbewusstsein und einem positiveren Körperbild nach dem Eingriff. Die Möglichkeit, Kleidung frei wählen zu können und sich in der Öffentlichkeit ohne Scham zu zeigen, kann die Lebensfreude erheblich steigern.

    Langanhaltende Ergebnisse

    Die Ergebnisse einer Oberarmstraffung sind in der Regel langanhaltend. Unter Beibehaltung eines stabilen Körpergewichts und eines gesunden Lebensstils können die positiven Effekte der Operation viele Jahre anhalten.

    Beratung durch unsere Fachärzte

    Die Entscheidung für eine Oberarmstraffung ist immer auch eine sehr persönliche Entscheidung. Bei Ästhetik in München legen wir großen Wert auf eine umfassende Beratung und eine individuell abgestimmte Behandlungsplanung. Wir möchten Ihnen zu einem neuen Körpergefühl verhelfen und das auf eine Weise, die Ihre Gesundheit und Ästhetik in Einklang bringt. Wir nutzen unsere Expertise und die neuesten Technologien, um das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen. Lernen Sie uns gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch kennen.

    Jetzt Beratungstermin vereinbaren

    Dr. Christian Belay

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    Die Informationen beruhen auf aktuellen medizinischen Standards und wurden durch Dr. Christian Belay vor der Veröffentlichung geprüft.

    Ähnliche Beiträge zum Thema: Ästhetische Chirurgie

    Beitragsbild
    Ästhetische Chirurgie

    Beauty-OPs für Männer? Wieso ästhetische Behandlungen für Männer aktuell boomen

    Selbsternannte Problemzonen gibt es viele – und ebenso zahlreiche ästhetische Eingriffe, um gegen diese „Schönheitsmakel“ anzugehen. Dabei gehört nicht nur das weibliche Geschlecht zur Zielgruppe. Auch viele Männer machen sich Gedanken über ihren Körper und erwägen plastisch-ästhetische Eingriffe.

    Jetzt lesen
    Beitragsbild
    Ästhetische Chirurgie

    Wie werde ich Reiterhosen los?

    Von Reiterhosen sind zahlreiche Frauen betroffen. Neben den Fettansammlungen zählen auch Dellen auf der Haut zu den typischen Symptomen. Es gibt verschiedene Ansätze, gegen die Fettpolster anzugehen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen diesbezüglich ein paar Tipps geben.

    Jetzt lesen
    Beitragsbild
    Ästhetische Chirurgie

    Zurück zur Wohlfühlfigur nach der Schwangerschaft – mit diesen Tipps zu schnellem Erfolg

    Es geht nicht darum, möglichst schnell zur alten Figur zurückzukehren, sondern darum, sich in seinem Körper wohl und gesund zu fühlen. Nachfolgend stellen wir Ihnen Tipps vor, wie Sie nach Ihrer Schwangerschaft gesund und nachhaltig abnehmen und somit ihr Wohlbefinden steigern.

    Jetzt lesen